Meine Reise durch die Blogosphäre

Heute nehme ich Euch mit in die Vergangenheit, auf meine Reise durch die Blogosphäre und Socialmedia Galaxy. 
Wie bin ich zum Bloggen gekommen und wie habe ich dort hingefunden wo ich jetzt bin. 
Alles dazu und noch einiges mehr jetzt :)

Angefangen hat es circa 2012, ich stieß auf die Plattform "tumblr", ein eigener Blog war schnell erstellt, Template ausgesucht fertig. 
Tumblr war für mich immer nur eine "repost" Plattform, meinen alten Blog dort gibt es tatsächlich immer noch. Ich glaube ich habe dort um die 400 Follower. 

Aber wirkliche Interaktion fand dort nie statt, der Großteil meiner Follower kommt glaube ich aus dem amerikanischen oder englischen Raum. 
Das war also mein Anfang in der Blogosphäre, von nix eine Ahnung, aber ich hatte einen Blog. 
Hätte ich damals schon gewusst dass es gut 3 Jahre später eine "Influencer" Szene gibt, hätte ich das ganze sicherlich anders angefangen und wäre jetzt womöglich einer der Großen im Universum. 
Irgendwann um die selbe Zeit habe ich mein privates Instagram Profil erstellt, da haben sich in den letzten 5 Jahren knapp 1000 Follower angesammelt, aber da es privat ist achte ich nicht viel auf Feed Design etc. 
Weiter ging es 2015, ich habe mich sehr viel mit gesunder Ernährung und Training beschäftigt und war in einigen Facebook Gruppen.
Also erstelle ich einen Food'n'Fitness Blog, aber irgendwie fluppte das auch nicht so richtig und mir gingen die Rezeptideen aus oder ich vergaß Bilder von meinem Essen zu machen und die selbstkreierten Rezepte aufzuschreiben. 
Die dazugehörige Facebookseite hatte etwas über 300 Likes, allerdings existiert beides nicht mehr. 
In einem Anfall des Wahnsinns habe ich Blog und Facebookseite gelöscht. 
Dann passierte erstmal eine ganze Weile gar nichts, ich war, wenn überhaupt nur auf meinem privaten Instagramprofil aktiv.  Hab mich aber nie für Koopertaionen oder Blogger Events interessiert oder darum gekümmert. 
Zwischenzeitlich hatte ich mal kurz die Idee einen YouTube Channel zu machen, aber irgendwie verlief sich diese Idee im Sande. Wer Lust auf V-Logs von mir hat, ab da mit in die Kommentarbox 🤗
Eine Sache muss ich noch dazwischen schmeißen, 2014 bekam ich von einem Verlag das Angebot mein eigenes Buch zu veröffentlichen, allerdings wurde ich mir mit dem Verleger nicht einig, da er meinen Text am liebsten völlig umgeschrieben hätte, dann wäre es ja nicht mehr MEIN Buch sondern SEINS gewesen, also habe ich dankend abgelehnt. 
Bis vor circa 1,5 Monaten schrieb ich also zum Großteil für mich selbst, aber wenn man gerne schreibt ist das egal, Hauptsache man schreibt. 
Ich weiß gar nicht mehr genau wie es war, aber ich stieß auf den Bloggerworkshop von Luisa und Dan.
Habe gar nicht lange überlegt und gekauft, und schon war ich drin, schwerelos in der Blogosphäre, soweit wie jetzt, bin ich vorher nie gekommen. 
Meinen Planeten habe ich gefunden und damit baue ich mir jetzt Stück für Stück mein eigenes kleines oder auch großes Universum auf. 
Mal sehen was die nächsten Wochen, Monate und Jahre bringen werden. 
Bisher jedenfalls ist mir nie langweilig geworden und ich habe es tatsächlich geschafft JEDEN Tag etwas zu posten :) Mir fällt wirklich immer etwas ein worüber ich schreiben kann. 
Ich hoffe ich fliege noch lange durch die Blogosphäre und werde mir sicher auch mal andere Galaxien ansehen :) 
Heute wird mein BlogBaby übrigens 3 Wochen alt *Happy Birthday* 
 
Das war meine Reise durch die Blogosphäre, ich hoffe ihr hattet Spass :)

xoxo, Eure Kristina 🌸